301 Redi­rect / 301-Wei­ter­lei­tung

Hin­ter dem Begriff 301 Redi­rect ver­birgt sich eine simp­le Wei­ter­lei­tung von einer alten auf eine neue URL. Das beson­de­re an einer 301 Wei­ter­lei­tung ist die Über­mitt­lung des HTTP-Sta­tus­code 301 (daher rührt auch die Bezeich­nung). Mit dem Sta­tus­code 301 wird die URL dau­er­haft wei­ter­ge­lei­tet und die alte URL als “nicht mehr ver­füg­bar” dekla­riert.

Wann macht eine 301-Wei­ter­lei­tung Sinn?

Eine 301-Wei­ter­lei­tung soll­te immer dann zum Ein­satz kom­men, wenn exis­tie­ren­de Inhal­ten, Struk­tu­ren der Web­sei­te oder die Domain sich ändert:

  • Neue Domain (Bsp. www.abc.ch -> www.def.ch)
  • Umstel­lung von www auf http oder von http auf https
  • Neue Ver­zeich­nis­struk­tur: /xyz/ ist neu /abc/xyz/
  • Neue Per­ma­link­struk­tur: ?page=5 ist neu /xyz/
  • Ent­fer­nen von alten Sei­ten

Über den Autor: