Umsatz

Was ist Umsatz? Die Unter­neh­mungs­tä­tig­keit äus­sert sich in einem fort­ge­setz­ten Kapi­tal­um­schlag. Bar­mit­tel wer­den in Waren­vor­rä­te “umge­setzt”; das Ergeb­nis die­ser Pha­se des Kapi­tal­kreis­laufs ist der Ein­kauf­s­um­satz. Die Vor­rä­te sol­len durch die …

Mehr...

Umsatz­ren­ta­bi­li­tät

Umsatz­ren­ta­bi­li­tät: Zur Beur­tei­lung des Geschäfts­er­fol­ges eig­net sich die Umsatz­ren­ta­bi­li­tät bes­ser als die Kapi­tal­ren­ta­bi­li­tät. Unter Umsatz­ren­ta­bi­li­tät ver­steht man den in Pro­zen­ten des Umsat­zes aus­ge­drück­ten Brut­to­ge­winn (Brut­to­ren­ta­bi­li­tat) oder Net­to­ge­winn (Net­to­ren­ta­bi­li­tät).

Mehr...

Umschlags­häu­fig­keit / Umschlags­dau­er

Wie wird die Umschlags­häu­fig­keit und die Umschlags­dau­er ermit­telt? Für das Gesamt­ka­pi­tal ermit­telt man die Umschlags­häu­fig­keit, indem man misst, wie oft das Gesamt­ka­pi­tal in der Umsatz­zahl ent­hal­ten ist. Bei einem Umsatz …

Mehr...