Arten der Wer­bung

Wel­che Arten von Wer­bung gibt es?

Wer­bung gibt es in viel­fäl­ti­ger Wei­se, hier­bei ist es wich­tig, ver­schie­de­ne Eigen­schaf­ten zu betrach­ten, um die ver­schie­de­nen Arten der Wer­bung ein­tei­len zu kön­nen: 1) Markt­ori­en­tie­rung: Hier spricht man von einer Beschaf­fungs- und einer Absatz­ori­en­tie­rung. In der Regel hat die Absatz­ori­en­tie­rung eine grös­se­re Bedeu­tung als die Beschaf­fungs­ori­en­tie­rung, die oft mit PR (Public Rela­ti­ons) in Zusam­men­hang steht. 2) Objekt der Wer­bung: Hier spricht man von Inves­ti­ti­ons­gü­ter und Kon­sum­gü­ter 3) Anzahl (Betei­lig­te): Hier spricht man von Ein­zel­wer­bung oder Kol­lek­tiv­wer­bung. Bei der Ein­zel­wer­bung macht ein Händ­ler oder Pro­du­zent allei­ne Wer­bung. Bei der Kol­lek­tiv­wer­bung sind es meh­re­re Wer­be­trei­ben­de, die sich an einer gemein­sa­men Wer­be­ak­ti­on betei­li­gen. Bei der Kol­lek­tiv­wer­bung unter­schei­det man zwi­schen:
  • Gemein­schafts­wer­bung: Dies ist ein Zusam­men­schluss meh­re­rer Wer­ben­der in Form einer Wer­be­ge­mein­schaft. Bsp. hier­für sind Wer­bung für Bier, Käse etc.
  • Ver­bund­wer­bung ist ein Zusam­men­schluss von Wer­ben­de, die Pro­duk­te anbie­ten, die gut mit­ein­an­der kom­bi­nier­bar sind. Bsp. Coca Cola und Bacar­di
  • Sam­mel­wer­bung zeich­net sich dadurch aus, dass die Wer­ben­de gemein­sam sich an einer Wer­be­ak­ti­on betei­li­gen. Bsp. ein Pla­kat für eine Aus­stel­lung in einem Ein­kaufs­zen­trum etc.
4) Ziel­grup­pe, die ange­spro­chen wer­den soll: Händ­lerwer­bung oder Kon­su­men­ten­wer­bung 5) Infor­ma­ti­ons­ge­halt: infor­ma­tiv-ratio­nal oder infor­ma­tiv-emo­tio­nal 6) Mar­ke­ting Ziel: Hier unter­schei­det man von den fol­gen­den For­men: Ein­füh­rungs­wer­bung, Sta­bi­li­sie­rungs­wer­bung, Expan­si­ons­wer­bung oder Rück­ge­win­nungs­wer­bung
Avatar

Über den Autor:

Dies ist ein aus der Redaktion erstellter Beitrag.